Schnelle Software-Entwicklung (project)

Neben einer längeren Bedenkzeit zur Auswahl des richtigen Setups von Programmiersprache. Tools, Backend usw. gibt es natürlich auch eigene Tools (warum ist man denn schließlich Entwickler, wenn man nicht Großteile seiner Arbeit an einen Rechner übergeben kann), die die Entwicklung beschleunigen.

Da wir häufig zwischen verschiedenen SetUps hin und her wechseln müssen (für nahezu jeden Kunden gibt es eine andere Zusammensetzung der genutzten Werkzeuge) haben wir irgendwann etwas Zeit in die Beschleunigung dieses Wechsels investiert.

Ergebnis ist unser „project“ Tool. Ein Aufruf auf der Kommandozeile wie z.B. project open bizzgen öffnet sämtliche Ressourcen, die für die Arbeit mit diesem Projekt benötigt werden. Das sind

  • ein Terminal mit der Verbindung zum bizzgen.de Server für die Skriptbearbeitung
  • ein Terminal mit der Verbindung zum bizzgen.de Server für die Bearbeitung der Datenbank.
  • Ein Safari Browserfenster mit der bizzgen.de Website
  • Ein Chrome Browserfenster mit der bizzgen.de Website
  • Ein Firefox Browserfenster mit der bizzgen.de Website

Mit diesem SetUp kann man direkt mit der Arbeit an der bizzgen.de Webseite loslegen. Manchmal ist man sogar überrascht, dass schon ein weiteres Fenster offen ist, wenn man denkt „ich bräuchte jetzt noch ein zweites Terminal um etwas an der Datenbank-Konfuguration zu ändern“.

Was das project open Kommando zu tun hat, ermittelt es aus der im Homeverzeichnis des Entwicklers liegenden Datei .projects.

So kann jeder Entwickler für sich selbst festlegen, was da so alles initiiert werden soll.

Die Datei sieht am Beispiel bizzgen.de wie folgt aus

[bizzgen]
terminal|ssh_bizzgen
terminal|ssh_bizzgen
web|https://bizzgen.de|chrome
web|https://bizzgen.de|safari
web|https://bizzgen.de|firefox

Da wir alle auf Macs entwickeln, nutzt das project-Tool die Funktion open, die MacOS zur Verfügung stellt.

Der Rest ist Freude an der Arbeit 🙂

Schreibe einen Kommentar